Beiträge und
sonstige Pflichten

Beitragssätze ab 01.01.2018

MONATSBEITRAG:

Kinder und Jugendliche*  16,-- € (Quartalsbeitrag 48,-- €)

Erwachsene                     19,-- € (Quartalsbeitrag 57,-- €)
Passives Mitglied               2,-- € (Quartalsbeitrag  6,-- €)

* gilt auch für Azubis, Schüler über 18 Jahre, FSJ, BFD und Studenten (bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung)

Der monatliche Beitrag reduziert sich ab dem zweiten Kind pro Familie. 2. Kind 14,50 € / 3. Kind 13,50 € / 4. Kind 12,50 € pro Monat

 

ABBUCHUNG:

Die Abbuchung des Quartalsbeitrages erfolgt immer zum 01.01., 01.04., 01.07. und 01.10. eines Jahres. Die Beiträge sind im Voraus fällig.

 

AUFNAHMEGEBÜHR:

Es wird eine einmalige Aufnahmegebühr pro Familie in Höhe von 30,-- € erhoben. Bei Kündigung während der 6-monatigen Probezeit (G-Jugend), wird die Aufnahmegebühr erstattet.

 

SONDERBESTIMMUNGEN:

Lt. § 11 der Satzung des Buchholzer FC in der Fassung vom 31.03.2011 sind für bestimmte einzelne Zwecke Sonderbeiträge, Umlagen und Abgaben zu entrichten sowie Arbeitsleistungen für die Gemeinschaftseinrichtungen des Vereins zu erbringen. Anlass, Umfang, Dauer und Höhe werden in der Jahreshauptversammlung des Vereins beschlossen.

 

ARBEITSLEISTUNG:

Jedes Mitglied muss jährlich eine Arbeitsleistung von 4 Stunden erbringen. Der Einsatz beim Buchholzer Stadtfest kann darauf nicht angerechnet werden.
Von der Arbeitsleistung ausgenommen sind alle Mitglieder, die das 15. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und die, denen ein Arbeitsdienst nicht zugemutet werden kann (ggf. Nachweis).
Für einen nicht erbrachten Arbeitsdienst wird eine Gebühr in Höhe von 10,-- € pro Stunde erhoben.
(Beschluss in der JHV am 26.04.2018)

 

HINWEIS ZU DEN BEITRÄGEN:

Durch das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung werden die Vereinsbeiträge von der ARGE bei entsprechender Beantragung übernommen.
Sollte dies nicht der Fall sein, kann ein entsprechend begründeter Antrag an den Vorstand des BFC gestellt werden, der dann im Einzelfall entscheidet.