HSV - Perspektivteams /-training

Was ist das Kinderperspektivteam (KPT) ?

Bei dem KPT werden Kinder im Umkreis des Stützpunktes zu einem KPT-Kader zusammengefasst und von den KPT-Trainern vom Hamburger SV, neben ihren Trainingseinheiten im Heimatverein, einmal im Monat trainiert. Außerdem nehmen die KPT-Teams auch mehrmals jährlich an Leistungsvergleichen und Turnieren im HSV-Dress teil, damit die Jungs sich auch im Wettkampf präsentieren können.

Welche Jahrgänge / Mannschaften werden gefördert?

Die regionale Förderung beginnt in der U10 (unter 10 Jahre) und endet mit der U12. In den folgenden Jahrgängen (bis U14) werden die Kinder weiterhin beobachtet und die Entwicklung dokumentiert.

Wie entstand das KPT und welche Vorteile hat es?

Das KPT entstand, damit die Spieler ein dezentrales Training mit kurzen Anfahrtswegen angeboten werden kann. So kann in der näheren Umgebung und ohne Leistungsdruck, wie bei einem einmaligen Probetraining, trainiert werden.
Die Kinder sollen möglichst lange in ihrer gewohnten sozialen Umgebung ihres Heimatvereins trainieren.
Die Kinder, ihre Familien, ihr soziales Umfeld und ihr schulischer Hintergrund  werden über 2 Jahre kennengelernt und dann evtl. in das U11-Team des Nachwuchsleistungszentrum herangeführt und im Idealfall bis zur U19 dort trainieren.

Das Trainerteam

HSV_Kinderperspektivtraining_BFC.jpg

Von links nach rechts: Mika Wolle (U10/Co),  Andre Kraft (Orga), Patrick Struwe (U10 - U12), Bent Ole Jensen (U12/Co), Karim Attia (U10 - U12), Denis Lewandowski (Orga), Christian Rohrer (U11/Co)

Ansprechpartner

Denis_Lewandowski_edited.jpg

Denis Lewandowski

Tel.:

01 51 / 10 71 39 82

Andre_Kraft_edited.jpg

Andre Kraft

Tel.:

01 71 / 82 20 368