BFC @ DANA-CUP

25/07/2017

(kahü) Der Buchholzer FC nimmt auch 2017 wieder am Dana-Cup teil, mit 1073 angemeldeten Mannschaften eines der größten kontinentalen Turniere für die Fußballjugend der Welt, das in der norddänischen Gemeinde Hjörring ausgetragen wird.

 

 

 

Der BFC ist in diesem Jahr mit sechs Mannschaften der Jg. 2002 (je ein Mädchen- und ein Jungen-Team) sowie den Jungen-Teams der Jg. 2003, 2004 (zwei Mannschaften) und des Jg. 2006 vertreten.

 

Die Anreise erfolgte ab Samstagmorgen, 22.07.2017. Nach dem Aufbau und Bezug des Quartiers in den mitgebrachten Mannschaftszelten war eine lange Zeit des Wartens angesagt, bevor das Turnier am Montagabend, 24.07., offiziell eröffnet wurde und es am heutigen Dienstag die ersten Gruppenspiele mit Beteiligung durch den BFC gab.

 

Die ersten Gruppenspiele des BFC sollten unter keinem guten Stern stehen; denn von den neun Partien ging gleich sechs verloren, zwei endeten remis, und nur ein Sieg kam zustande. In diesen neun Begegnungen kam es gleich sieben Mal zu einem Duell mit einem norwegischen Team, von denen vier verloren gingen.

 

Den Auftakt an diesem Dienstag machte aus BFC-Sicht Team I des Jg. 2004 mit den Trainern Bendji Jensen und James Holley, das in aller Herrgottsfrüh um 7.30 Uhr anzutreten hatte und seinem norwegischen Gegner Strömmen IF knapp mit 3:4 unterlegen war. Es folgten am Vormittag das 0:3 des Jg. 2002 mit ihrem Trainer Martin Ortmann vs. die Norweger von Ottestad IL, das 1:7 des Jg. 2006 mit ihrem Trainer Luigi Wormstädt vs. ein Team aus dem baltischen Estland und gar ein 0:10 von Team II des Jg. 2004 mit ihren Trainern Niklas Fänger und Mikosch Rahn vs. die Norweger von HamKam FB.

 

Dann gab es einen ersten kleinen Lichtblick durch die BFC-Mädchen mit ihren Trainern Sabrina Gäthke, Niklas Schütte und Peer Schönfeld. Das Team holte beim 1:1 vs. Asker FB aus Norwegen auch den ersten „Vereinspunkt“. Der Jg. 2003 mit Trainer Jakob Nordlohne vermochte die Punkteausbeute nicht zu steigern und verlor mit 1:3 vs. den norwegischen Vertreter Skjetten SK FB. Es war dann in seinem zweiten Gruppenspiel Team I des Jg. 2003 vorbehalten, den ersten Sieg eines BFC-Teams bei diesem Turnier einzufahren. Dieser fiel beim 5:2 vs. die Norweger von Voss FBK auch noch deutlich aus.

 

Und auch bei den 2002ern lief es im zweiten Spiel schon besser, und es reichte immerhin für ein 2:2-Unentschieden vs. die Norweger von Örsta IL FB. Im abschließenden Abendspiel unterlagen dann die BFC-Mädchen leider mit 0:2 dem dänischen Gegner von Dalum IF.

Fazit: alle BFC-Teams wissen nun, wie das Turnier läuft. Der morgige Mittwoch wird Gewissheit darüber bringen, ob sich die BFC-Teams nach den Gruppenspielen für die KO-Spiele im Playoff- oder im Playdown-Modus qualifizieren werden.

 

Den Beginn macht der Jg. 2002, der gleich um 7.30 Uhr ran muss.

Drücken wir ihm und den anderen Teams die Daumen!

 

 

Please reload