Dustin und Melvin mit der NFV-Auswahl Futsal am Start

Vermeidbare Niederlagen verhindern bessere Platzierung 21 Landesverbände gingen am vergangenen Wochenende mit ihren Auswahlmannschaften beim Deutschen Futsal-Landesauswahlturnier 2019 in Duisburg an den Start. Neben sechs Spielern von Eintracht Braunschweig und drei Spielern von Hannover 96 waren mit Melvin Krolikowski und Dustin Jahn auch zwei Kicker vom „kleinen“ Buchholzer FC in den Kader der Niedersachsenauswahl berufen worden.

Nach einem Sieg und einem Remis am ersten Spieltag durfte das Team von Auswahltrainer Olcay Irek noch hoffen, in den Titelkampf eingreifen zu können. Leider klebte dem NFV-Team am zweiten Spieltag das Pech an den Füßen und man musste nach zwei vermeidbaren Niederlagen gegen Hessen und Niederrhein alle Titelhoffnungen begraben. Als versöhnlichen Abschluss gab es dann am dritten Spieltag noch einen 2:1-Sieg gegen Schleswig-Holstein, der in der Endabrechnung den 12. Platz mit sieben Punkten bedeutete. „Es war deutlich mehr drin“, haderte Dustin Jahn mit den vielen vergebenen Chancen. Dennoch können die beiden Jungs vom BFC stolz sein, bereits im zweiten Jahr nacheinander in die NFV-Auswahl berufen worden zu sein. Nun konzentrieren sich beide Spieler auf die Hallenkreismeisterschaft am 12. Januar sowie auf das Halbfinale der Futsalliga Harburg, in dem der BFC am 19. Januar auf den TVV Neu-Wulmstorf trifft.

Anlage Foto: v.R. in der Mitte Dustin Jahn und Melvin Krolikowski