Der neue BFC-Bus ist da

Es ist erst knapp drei Monate her, dass unser alter VW-Bus durch einen Unfall einen Totalschaden erlitten hat und uns seitdem für unsere Vereinsfahrten fehlte. Und in sehr kurzer Zeit ist es uns nun gelungen, den Kauf eines neuen Vereinsbusses zu realisieren. Wir dürfen uns darüber freuen, dass uns mit Unterstützung aus Mitteln des Crowdfundings der Volksbank Lüneburger Heide sowie mit den Erlösen aus den Zweckerträgen der Hamburger Sparkasse und dem Förderprogramm „Mobilität in den Regionen“ der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und einem Zuschuss der Stadt Buchholz der Kauf eines neuen Reimport-Busses der Marke Ford ermöglicht wurde. Darüber hinaus haben uns auch die Buchholzer Stadtwerke mit einer großflächigen Buswerbung und Holger Grundt vom „Der Beschrifter“ mit einer kostenlosen Ausstattung des Busses mit Werbefolien und einer Unterbodenversiegelung

geholfen, dass wir nunmehr wieder einen zweiten Vereinsbus zur Verfügung haben.

Am Mittwoch hatten sich Frank Krause und Michael Peters von der Volksbank Lüneburger Heide, Reinhard Lackner von der Hamburger Sparkasse, Clemens Kurek von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, Jan Bauer von den Stadtwerken Buchholz sowie Holger Grundt vom „Der Beschrifter“ am Holzweg eingefunden, um die offizielle Übergabe des Fahrzeuges an den BFC vorzunehmen. Der Vorstand des BFC bedankte sich ganz herzlich bei allen Unterstützern für ihre Hilfe, ohne die der Kauf des neuen Busses nicht möglich gewesen wäre. Die Unterstützer betonten, dass sie den BFC und seine Arbeit gerne unterstützen und werden zukünftig mit ihren Logos auf dem Bus präsent sein. Der BFC dankt auch allen Spendern, die sich am Crowdfunding der Volksbank beteiligt hatten.